Heyrother Straße ist fertig, wie gehts weiter?

Liebe MitbürgerInnen aus Dreis-Brück,

nach fast einjähriger Bauzeit sind die Baumaßnahmen in der Heyrother Straße jetzt beendet worden. Sämtliche Ver- und Entsorgungsleitungen wurden ausgetauscht, Leerrohr für den Breitbandausbau verlegt, die Fahrbahn komplett erneuert und ein Bürgersteig errichtet. Noch nicht fertig ist der Treppenaufgang sowie die Böschung zum Schulhof. Die alte Schulhofmauer musste aufgrund der Verlegung der Straße entfernt werden. Ob wir dafür einen adäquaten Ersatz bekommen oder die Böschung angepflanzt wird ist abhängig von einer behördlichen Bezuschussung. Die Beantragung ist erfolgt, jetzt warten wir auf das Ergebnis und hoffen darauf, Mauer und Treppe im kommenden Frühjahr errichten zu können.

Ebenfalls im kommenden Frühjahr sollen nach derzeitigem Planungsstand die Bauarbeiten in der Ortslage Dreis, Kelberger Straße (B421) bis hoch zur Kreuzung B421/K59 beginnen. Nach der Fertigstellung dieser Baumaßnahme soll es dann im Höfchen in Brück mit dem Neubau der K59 weitergehen.