Ausbau B 421 – Kelberger Straße in Dreis

Liebe Dreis-Brücker MitbürgerInnen,

mit den ursprünglich bereits für 2021 vorgesehenen Ausbaumaßnahmen an der B421 (Kelberger Straße), welche auch eine Kanalsanierung und Wasserleitungserneuerung beinhalten, wird jetzt im März begonnen.

Die Baumaßnahme wird in 2 Bauabschnitte aufgeteilt:

  1. Bauabschnitt: Bereich von Kreuzung „Breite Straße“ (L67) bis Kreuzung „Brücker Straße“ (K65)
  2. Bauabschnitt: Bereich von Kreuzung „Brücker Straße“ (K65) bis Ortsausgang (inkl. freie Strecke bis zum bereits ausgebauten Bereich der Bundesstraße in Richtung Radersberg).

Die beiden Bauabschnitte sind notwendig, um den Umleitungsverkehr während den Baumaßnahmen aufrecht erhalten zu können. Die Arbeiten werden, wenn die Witterungsbedingungen es zulassen, Anfang März 2022 am 2. Bauabschnitt unter Vollsperrung begonnen. Die Vollsperrung wird erstmal für den Bereich von der Kreuzung B421/K65 im OT Dreis bis hoch zur Kreuzung B421/K59 in Richtung Radersberg erfolgen.

Vorrausichtlich ab Juni/Juli 2022 wird dann zusätzlich der Bereich des 1. Bauabschnitts (Bereich von Kreuzung B421/L67 bis Kreuzung B421/K65 im OT Dreis) unter Vollsperrung ausgebaut werden. Die Sanierung der vorhandenen Betongleitwand in der Kurve der B421 sowie die Beton-Sanierung der Mauer am Ahbach sind Bestandteil des Straßenausbaus. Ebenfalls vorgesehen ist, ein Teilstück der „Bergstraße“ (Einfahrt B421 bis Einfahrt K65) im Hocheinbau mittels Trag-Deckschicht auszubauen.

Nach erfolgter Sanierung der Betongleitwand in der Kurve ist eine künstlerische Gestaltung dieser von Seiten der Ortsgemeinde geplant. Diese wird voraussichtlich im August/September 2022 nach erfolgtem Einbau der Asphaltschichten (Trag- und Deckschicht) erfolgen können.

Wir haben das LBM explizit auf das damit wahrscheinlich einhergehende Verkehrschaos in Dreis und Brück hingewiesen. Es soll eine großräumige Umleitung des Verkehrs erfolgen, die jedoch eine noch stärkere, aber leider unvermeidliche Belastung der L67 mit sich bringen wird. Dabei soll der aus Richtung Kelberg kommende Verkehr bereits an der Kreuzung B410/L46 Richtung Beinhausen und dann später auf die L67 geführt werden. Der Autobahnverkehr wird an der A1-Abfahrt Gerolstein ausgeleitet. An der A1-Abfahrt Kelberg soll auf der B421 Richtung Dreis ein Absperrbock aufgestellt werden.

Viele Grüße

Ewald Drückes, 1. Beigeordneter